Informationen zur Kirchenverwaltungswahl 2018

Kirchenverwaltungswahl am 18. November 2018

Kandidatenliste:

Bäumler Wolfgang, 38, Bankkaufmann, Marcoussistr. 4

Döllinger Ernst, 58, Keramiktechniker, A. –Werner-Str. 50

Dr. Fortelny Wolfgang, Internist, Mitterteicher Str. 36a

Heinzl Cordula, 54, Kfm. Angestellte, Alte Str. 20

Hruby Florian, 29, Getränkebetriebsmeister, Binhackstr. 10

Kleber Stefan, 52, IT-Leiter Landratsamt, Am Wirtsberg 7

Liegl Ulrich, 58, Dipl.-Ing., Pencoed-Ring 23

Müller Judith, 42, Seminarrektorin, Stiftlandstr. 5

Oberndorfer Sabine, 48, Bankkauffrau, Steinweg 18

Rosner Martin, 51, Verwaltungsbeamter, Binhackstr. 9

Rosner Hubert, 56, Finanzbeamter, Raiffeisenstr. 12

Sommer Oskar, 52, Bankkaufmann, Bischof-Senestrey-Str. 12

Sperber Ferdinand, 58, Baukaufmann, Siedlungsstr. 34

Das Wahllokal befindet sich im Kreuzgang der Abtei (Zugang Klosterbibliothek) und ist geöffnet:

Samstag, 17.11.2018: 17.00 Uhr - 19.30 Uhr

Sonntag, 18.11.2018: 7.30 Uhr - 12.15 Uhr

Briefwahlunterlagen sind im Pfarrbüro erhältlich. Anträge auf Ausstellung eines Briefwahlscheines liegen in der Basilika und im Pfarrbüro auf. Briefwahlscheine müssen bis zum Wahltag, 18.11.2018 um 12.15 Uhr eingegangen sein.

Es können 6 Kandidaten gewählt werden.

Wahlberechtigt ist, wer

-       der römisch-katholischen Kirche angehört,

-       im Bereich der Pfarrei seinen Hauptwohnsitz hat

-       am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Bitte beteiligen Sie sich zahlreich an der Kirchenverwaltungswahl! Es ist ein wichtiges Gremium, das für eine gewissenhafte und verantwortungsbewusste Verwaltung des Kirchenstiftungsvermögens zuständig ist. Es unterstützt und entlastet den Pfarrer für seinen pastoralen Dienst und ermöglicht ebenso eine gute Arbeit des Pfarrgemeinderates, der Einrichtungen und Gruppen. Die für Waldsassen so bedeutsame Basilika ist der Arbeit der Kirchenverwaltung anvertraut. Sie alle können mit Ihrer Wahlbeteiligung Ihren Beitrag dazu leisten! Zeigen Sie den Kandidatinnen und Kandidaten durch die Wahl Ihre Wertschätzung für die Bereitschaft zur Wahl und für deren Arbeit!