"kumm unta!" Adventliche Feier in der Gruft

9d57cac1 a517 4c2f bdf1 ac9c7b3494caAm Samstag, den 08. Dezember haben sich am Abend, mehr als 35 Personen aufgemacht, in die, nur durch Kerzen beleuchtete, Krypta der Basilika. „Kumm unta!“ war diese kleine Feier umschrieben, die von mehreren Jugendlichen vorbereitet wurde. „Kumm unta!“ beschreibt zunächst mal das Hinabsteigen in die Gruft, aber auch das seelische Runterkommen, den psychischen Level wieder herabzusetzen und natürlich auch das „ einen Platz bekommen, einen Platz haben“ in der Kirche Gottes.

Das Lied „Ich bin doch keine Maschine“ von Tim Bendzko lud ein, sich Gedanken zu machen über das eigene Leben, über die Art und Weise wie wir miteinander umgehen und ob und wo Gott in meinem Leben eine Rolle spielt.

Alle Teilnehmenden waren so begeistert, dass am Ende, nach einer knappen halben Stunde, keiner bereit war zu gehen.

„Kumm unta!“ wird es in Zukunft, zu anderen Themen und Gelegenheiten wieder geben.