Hochfest Allerheiligen

P1130791Groß war wieder die Anzahl der Menschen in der Region, die am Hochfest Allerheiligen die liebevoll geschmückten Gräber ihrer Angehörigen auf den Friedhöfen wie hier in der Klosterstadt Waldsassen besuchten. Bei der vorausgegangenen Andacht in der Basilika wurden die Namen der seit Allerheiligen 2016 verstorbenen Pfarrangehörigen verlesen und jeweils ein Licht auf den vor dem Altar aufgestellten beiden Kerzenständer entzündet. Anschließend bewegte sich ein großer Prozessionszug zum Friedhof wo an der Priestergruft eine kurze vom Basilikachor gestaltete Andacht stattfand. Dabei wurden von Stadtpfarrer Thomas Vogl und den beiden Pfarrvikaren Pater Marianus Kerketta und Markus Hochheimer die Gräber gesegnet.

Bild und Textbeitrag: Georg Koch

Festgottesdienst zum Abschluss der Sanierung der Basilika Waldsassen

PF Waldsassen Kirchweih 2017 102Pfarrei feiert den Abschluss der Sanierung der Basilika mit einem Festgottesdienst und stellt das neue Buch vor
„Stiftbasilika Waldsassen – Raumgestaltung, Bewahrung, Instandsetzung“

 

Der traditionelle Kirchweihsonntag im Oktober war der sowohl zeitlich mögliche als auch vom Charakter her passende Tag für einen festlichen Abschluss der Sanierung der Stiftsbasilika Waldsassen. Nach der Altarweihe am 26. März 2017 mit Bischof Dr. Rudolf Voderholzer und zahlreichen Ehrengästen stand der Festtag ganz im Zeichen des Dankes für die Pfarrei.

Abt Wolfgang M. Hagl OSB von der Benediktinerabtei Metten war Hauptzelebrant und Festprediger.
Stadtpfarrer Thomas Vogl freute sich über sein Kommen und die Verbundenheit mit Waldsassen.

Langjaehrige Ehepaare von Pfarrei geehrt

P1130564Zwanzig Ehepaare waren am Sonntag der Einladung des  Sachausschusses Ehe und Familie im Pfarrgemeinderat gefolgt und gemeinsam bei einem Dankgottesdienst in der Basilika und anschließenden Stehempfang im Jugendheim ihr Ehejubiläum zu feiern.
  Stadtpfarrer Thomas Vogl freute sich viel Jubelpaare der Einladung des Pfarrgemeinderates gefolgt sind. Angefangen von der porzellanenen bis hin zur eisernen Hochzeit haben sich Paare versammelt um in Gottesdienst gegenüber Gott Dank zu sagen für die vielen Jahre des gemeinsamen Beisammenseins. Wir schließen uns diesem Dank an und wollen uns gleichsam ermutigen lassen, dass es möglich ist treu zu sein und zu einander zu stehen auch innerhalb der Pfarrei, Gott ist treu und stehe zu jedem der an ihn glaubt, sagte der Stadtpfarrer.