Bei einem Todesfall

Bereiten Sie sich bitte auf eine solche Situation vor, soweit Sie dazu die Möglichkeit haben.

Nach dem Tod eines Angehörigen bitten wir, dass Sie an Folgendes denken:

  • verständigen Sie bitte den Priester, sofern Ihr Angehöriger zu Hause  verstorben ist,
  • möglichst rasch sollten Sie mit dem Pfarrbüro absprechen, wann der Sterberosenkranz, das Requiem und die Beerdigung stattfinden können,
  • gleichzeitig sprechen Sie mit dem Bestattungsinstitut Spandel (Tel: 3750) und stimmen auch mit diesem die Termine ab,
  • sollte Ihre Familie noch keine Grabstelle haben, so wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung im Rathaus,
  • verständigen Sie bitte Ihre Verwandten nicht nur über den Zeitpunkt der Beerdigung, sondern auch über den des Rosenkranzes