Wallfahrten

Das Stiftland ist reich an Wallfahrtsorten, die teilweise über Jahrhunderte schon Menschen anziehen und ihnen Kraft und Trost schenken.

 

In der Stiftsbasilika werden seit über 250 Jahren die Reliquien frühchristlicher Märtyrer als Fürsprecher angerufen und der Geschändete Heiland, ein zerstörter Gekreuzigter aus der früheren Egerländer Wallfahrtskirche in Wies, als Gnadenbild mit der Bitte um Frieden und Versöhnung und vielen persönlichen Sorgen und Nöten verehrt.

Informationen dazu und die Wallfahrtstermine finden Sie auf den weiteren Seiten.