Andacht zu den Heiligen Leibern 
in der Basilika in der Zeit der Corona-Pandemie

Seit über 250 Jahren werden die Reliquien frühchristlicher Märtyrer aus den Katakomben Roms in der Basilika verehrt und um ihre Fürsprache und ihren schützenden Beistand angerufen.

Diese lange und gute Tradition erhält in diesen bedrängenden Zeiten eine neue und wichtige Bedeutung.

Es werden deswegen ab Dienstag, 17. März 2020,  jeden Tag um 15.00 Uhr bei einer Andacht in der Basilika die Heiligen Leiber um ihre Fürsprache bei Gott angerufen, damit Stadt, Kloster und Pfarrei, das ganze Stiftland, alle Länder und Völker dieser Erde von diesem Unheil errettet werden.

Leider kann diese Andacht nicht öffentlich gefeiert werden.
Wir bitten um Verständnis und Beachtung der staatlichen Empfehlungen bzw. Anordnungen.

Es wird die große Glocke der Basilika jeweils 15 Minuten läuten.
Den Text der Andacht finden Sie aber hier zum persönlichen Mitbeten zu Hause.

Zum Abschluss der Andacht werden mit dem Allerheiligsten die Stadt und alle Bewohnerinnen und Bewohner gesegnet.

Bleiben wir so besonders im Gebet und im Vertrauen auf Gottes Hilfe verbunden.

Mit den besten Segenswünschen für Sie alle

Stadtpfarrer Dr. Thomas Vogl, Pfarrvikar Markus Hochheimer, Pfarrvikar P. John Gali und Gemeindereferentin Gertrud Hankl

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Gnade, Frieden und Heil von Gott unserem Vater und unserem Herrn Jesus Christus sei mit euch.

Lasset uns beten

Gott, du bist unsere Zuflucht in der Bedrängnis

und unser Trost im Leid.

Sieh an unsere Not

und wende uns dein Erbarmen zu.

Stärke den Glauben deines Volkes

und nimm alles weg, was Leib und Seele bedroht,

damit wir mit Zuversicht und Vertrauen

füreinander sorgen und alles bewältigen, was uns fordert.

Darum bitten wir durch Jesus Christus.

In jeglicher Not dürfen wir die Heiligen um ihre Fürsprache bei Gott bitten.
In dieser bedrängten Zeit rufen wir deshalb zu den Heiligen Leibern von Waldsassen:

Herr, erbarme dich. Christus, erbarme dich. Herr, erbarme dich.

Gott Vater im Himmel – erbarme dich unser.

Gott Sohn, Erlöser der Welt – erbarme dich unser.

Gott, Heiliger Geist – erbarme dich unser.

Heilige Dreifaltigkeit, ein Einiger Gott – erbarme dich unser.

Heilige Maria, Mutter Gottes – bitte für uns.

Heiliger Michael, heiliger Gabriel und heiliger Raphael – bittet für uns.

Alle heiligen Engel – bittet für uns.

Hl. Vitalianus – bitte für uns.

Hl. Gratianus – bitte für uns.

Hl. Maximus – bitte für uns.

Hl. Alexander – bitte für uns.

Hl. Ursa – bitte für uns.

Hl. Valentinus – bitte für uns.

Hl. Theodosius – bitte für uns.

Hl. Deodatus – bitte für uns.

Hl. Viktorius – bitte für uns.

Hl. Maximinus – bitte für uns.

Hl. Liberatus – bitte für uns.

Hl. Bonifatius – bitte für uns.

Heiliger Josef, Patron unseres Klosters – bitte für uns.

Hl. Evangelist Johannes, Patron der Basilika – bitte für uns.

Hl. Martin, Patron unseres Altenheimes – bitte für uns.

Hl. Klaus von Flüe, Patron der Kirchen von Hatzenreuth – bitte für uns.

Hl. Sebastian und Hl. Florian, Patrone der Kapelle in Kondrau – bittet für uns.

Alle Heiligen Gottes – bittet für uns.

Jesus, sei uns gnädig. – Herr, befreie uns.

Von allem Bösen – Herr, befreie uns.

Von aller Sünde – Herr, befreie uns.

Von aller Krankheit – Herr, befreie uns.

Von Angst und Sorge – Herr, befreie uns.

Durch deine Menschwerdung – Herr, befreie uns.

Durch deine Geburt und dein heiliges Leben – Herr, befreie uns.

Durch deine Taufe und dein heiliges Fasten – Herr, befreie uns.

Durch dein Kreuz und Sterben – Herr, befreie uns.

Durch deine Auferstehung und Himmelfahrt – Herr, befreie uns.

Durch die Sendung des Heiligen Geistes – Herr, befreie uns.

Durch deine Wiederkunft in Herrlichkeit – Herr, befreie uns.

Wir armen Sünder, – wir bitten dich erhöre uns.

Schütze unsere Stadt, Kloster und Pfarrei, das Stiftland und alle Länder und Völker der Erde.

Schenke allen Menschen Frieden und Wohlergehen.

Heile die Kranken und gib ihnen Kraft und Zuversicht.

Erfülle mit deinem Geist alle, die Entscheidungen zum Wohl der ihnen anvertrauten Menschen treffen müssen.

Gib allen Kraft, die in Kliniken, Heimen, Arztpraxen, Sozialstationen, bei Rettungsdiensten, Feuerwehr und Hilfsorganisationen für die Not der Menschen da sind.

Erweise allen, die in Bedrängnis sind, dein Erbarmen.

Erneuere unseren Glauben, die Hoffnung und die Liebe.

Mach uns bereit zu Buße und Umkehr.

Tröste und stärke die Sterbenden und ihre Angehörigen.

Schenke den Verstorbenen das ewige Leben.

Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt. Herr verschone uns.

Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt. Herr erhöre uns.

Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt. Herr, erbarme dich.

Christus, höre uns. Christus erhöre uns.

Lasset uns beten.

Barmherziger Gott, du hilfst uns in der Not und erhörst unsere Bitten.

Bewahre uns auf die Fürsprache der Gottesmutter Maria, des Hl. Josef, der Heiligen Leiber von Waldsassen, all unserer Kirchen- und Namenspatrone vor den Gefahren dieser Zeit und allem Unheil. Lass uns deinen Trost und Beistand, deinen Segen und deine Hilfe erfahren. Darum bitten wir durch Jesus Christus, unseren Retter und Heiland. Amen.

Jesus Christus steht als „Salvator“ groß auf dem Giebel zwischen den beiden Türmen der Basilika. Er segnet Stadt und Land.

Im Segen mit dem Allerheiligsten wollen wir seine heilende Gegenwart für uns alle erbitten:

Jesus, du bist hier zugegen, wie der Glaube fest bekennt.

Stärke uns mit deinem Segen durch das heilge Sakrament.

Deine Gnade, dein Erbarmen sei gepriesen ohne Ende.

Der Herr segne und behüte euch.

Der Herr lasse sein Angesicht über euch leuchten und sei euch gnädig.

Der Herr wende euch sein Antlitz voller Erbarmen und Güte zu und schenke euch seinen Frieden.

 So segne, behüte und begleite euch alle der barmherzige und treue Gott,

+ der Vater, + der Sohn und + der Heilige Geist. Amen.

 Gelobt sei Jesus Christus. In Ewigkeit. Amen.

Kontakt zu uns:

Telefon: 09632 1387

Email: info@pfarrei-waldsassen.de