Heilige-Leiber-Fest

Heilige Leiber

Jeweils am 1. Sonntag im August wird das sog. „Heilige-Leiber-Fest“ zur Verehrung der 10 Ganzkörperreliqiuen frühchristlicher Märtyrer aus den Katakomben Roms begangen. In den Jahren 1688 bis 1765 kamen diese Reliquien von Rom nach Waldsassen und Abt Alexander Vogel erhielt vom Generalabt der Zisterzienser die Erlaubnis zu einem eigenen Fest, das nun schon seit über 250 Jahren in Waldsassen gefeiert wird.

Mögen diese Reliquien befremdlich und deren Verehrung überholt erscheinen, so bleibt die Botschaft dieses Festes dennoch aktuell. Die Märtyrer gaben mit Leib und Seele Zeugnis für Christus. Weil sie um das Ja Gottes zu ihrer ganzen Existenz wussten, konnten sie ihr Leben hingeben. Ihre kunstvoll verzierten Reliquien weisen uns hin auf „die Herrlichkeit, die an uns offenbar werden soll“ (Röm 8,18), wenn wir auferstehen zum ewigen Leben. Mit diesem Ziel vor Augen sollen auch wir „Heilige Leiber“ sein, Menschen, die mit Leib und Seele zu Christus gehören und von ihm Zeugnis geben.

Über die Heiligen Leiber gibt es auch eine eigene Broschüre zur Geschichte und mit Farbfotos, die am Schriftenstand und im Pfarrbüro (Tel. 1387 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) für 2,50€ oder per Bestellung erhältlich ist.