Kino-Gottesdienst: Harry Potter in der Basilika

Zu einem ganz besonderen Gottesdienst-Event trafen sich am Samstag, den 16. November rund 200 Besucher in der Basilika Waldsassen. Schon die Einladung zum „final fight“ versprach Außergewöhnliches. Die Basilika wurde, nur durch wenige Strahler erleuchtet und so,  zum perfekten Ort für den Kino-Gottesdienst.

Eine riesengroße Leinwand weckte schon die Neugier und ein eindrucksvolles Anspiel lenkte die Messbesucher zum Thema hin: aus verschiedenen Richtungen kamen Demonstranten mit Schildern, um auf das hinzuweisen, wofür sie kämpfen und auf die Straße gehen.

„Wofür kämpfen wir? Wofür setzen wir uns ein?“ fragte Gerhard Pöpperl, der Leiter der Berufungspastoral, aus Regensburg und leitete somit über zum erwarteten Kinofilm: Harry Potter – der letzte Teil, in dem es um den alles entscheidenden Kampf geht.

Ein kleiner Abschnitt des Evangeliums wurde immer voraus gelesen und im Anschluss daran  ein kleiner Ausschnitt aus dem Kinofilm. Gerhard Pöpperl verstand es meisterhaft, das Gesehene des Films mit  dem Evangelium und der Botschaft Jesu zu verknüpfen. Harry Potter und seine Geschichte, wurde somit, hereingeholt in die Jetztzeit.

Besonders beeindruckt waren die Teilnehmenden von der Fürbittenaktion: man konnte seine persönliche Fürbitte an eine Handynummer senden und Jugendliche machten es möglich, dass sie an der Leinwand für alle zu lesen war. Musikalisch, sehr berührend, umrahmt wurde die Feier von der Gruppe „spirits“ aus Nagel.

Nach gut 1,5 Stunden war den besondere „Kinoabend“ zu Ende und man konnte sich im Miniheim noch stärken und das Gesehene und Gehörte miteinander besprechen.

Kontakt zu uns:

Telefon: 09632 1387

Email: info@pfarrei-waldsassen.de