Eine der prächtigsten Barockkirchen Süddeutschlands

Schon der erste Blick in den Innenraum der Kirche zeigt, dass unsere Basilika mit Recht zu den bedeutendsten und prächtigsten Barockkirchen des süddeutschen Raums gehört.


Basilika Waldsassen

 

Nach dem Dreißigjährigen Krieg war die Kirche eine der ersten wirklich anspruchsvollen Neubauten und – neben dem Passauer Dom – der damals größte Sakralbau Bayerns. Abt Martin Dallmayr (1612-1690) initiierte den Neubau, Abt Albert Hausner (1690-1710) konnte ihn vollenden. Beiden gewannen dafür namhafte Künstler ihrer Zeit:

Die Architekten Abraham Leuthner(1640-1710), Georg (1643-1689) und Christoph (1655-1722) Dientzenhofer, den Stuckateur Giovanni Battista Carlone (1642-1718), den Bildhauer Karl  Stilp (1668-1735/36), den Maler Johann Jakob Steinfels (1651-1730) und viele mehr.

Ihr geniales Zusammenwirken schuf einen Kirchenraum von besonderer Harmonie und Ausstrahlung, zur größeren Ehre Gottes und zur Freude der Menschen, die hier Gottesdienst feiern und diese Kirche besuchen.

 

Basilika Waldsassen Basilika Waldsassen Basilika Waldsassen